Veröffentlicht in Kreativität, Kurzgeschichten

Humor

Humor kann auf verschiedene Weise in Geschichten eingebracht werden:

1. Handlungsebene

  • Pointe am Schluss
  • Wendungen des Geschehens im Laufe der Handlung (stetes drohendes Scheitern)
  • Wiederholung von Handlungselementen (Running Gag)
  • Spiel mit der Erwartungshaltung des Lesers
  • (widerlegte) Klischees
  • Parodie
  • Situation (Figur und Ort/Aufgabe passen nicht zusammen)
  • Figur hat außergewöhnliche Eigenschaften
  • Verwechslungen, Peinlichkeiten, Blamagen der Figuren

2. Sprachliche Ebene

  • beiläufige bildreiche Begriffe einsetzen (z. B. Jugendsprache: Klappkaribik (Sonnenbank), Baumkuschler (umweltbewusster Mensch))
  • Doppeldeutigkeiten
  • starke Über- /Untertreibungen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s