Veröffentlicht in Kurzgeschichten, Literaturwelt

Texte überarbeiten

Nach dem Aufschreiben der ersten Idee verlangt jeder Text nach einer Überarbeitung. Dabei hilft es, der eigenen Sensibilität zu folgen: Was einem beim kritischen Lesen seltsam vorkommt, sollte verändert werden. In aller Kürze können folgende grobe Punkte helfen:

Die Einleitung
Ist oft zu lang. Alle Satzteile, die dem „Einschreiben“ dienten, werden gekürzt. Ist das „Problem“ / das Thema der Geschichte verständlich und dennoch knapp formuliert?

Der Höhepunkt
Sollte zwischen Mitte und Schluss liegen. Ist er nachvollziehbar? Steuert die gesamte Handlung auf diesen einen Punkt zu?

Der Schluss
Ist das „Problem“ vom Anfang aufgelöst? Oder werden Details bewusst offen gelassen?

Die Figur(en)
Sind ihre Gedanken, ihr Inneres, ihre Beweggründe authentisch beschrieben?

Wortwahl und Sonstiges
Sind verbrauchte Phrasen dabei? Sind Sätze zu lang oder zu kompliziert? Gibt es Wiederholungen?

Rechtschreibung und Zeichensetzung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s