Veröffentlicht in Literaturwelt

Zeichensetzung

Wohin mit Leerzeichen, Punkten und Kommata bei wörtlicher Rede und Gedanken?

  • „Mir ist langweilig“, sagt Anna.
  • „Ich gehe nach Hause!“, ruft Anna.
  • „Kommst du mit?“, fragt Anna.
  • „Ich habe … ja gar keinen … Schlüssel dabei“, sagt sie zögerlich.
  • „Ich glaube, ich bin heute sehr vergesslich“, denkt Anna.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s